Ausflug 2015

Sommerfahrt 2015 - Ruhrgebiet

Senatssommerfahrt 2015

22. und 23. August 2015

Gut gelaunt ging es kurz nach 9.00 Uhr im Fortuna-Bus vom Leonardo Hotel zum Gasometer nach Oberhausen. Während der Fahrt servierte unser Präsident Wilfried Wolters allen Gästen belegte Brötchen und heißen Kaffee.

Im Gasometer angekommen erlebten wir eine sehr interessante Führung durch das „imaginäre“ Museum mit seinen übergroßen Kunstwerken. Die Aussicht vom 117 Meter hohen Gasometer über die gesamte Region war ein Erlebnis und es wurden sehr viele Fotos gemacht.

2015 05 sommerfahrt karneval koeln

Im Fünf Mädel-Haus in Essen stärkten wir uns anschließend beim Mittagessen für den Besuch in der „Zeche Zollverein“. Früher ein Produktionsbetrieb und Kohlebergwerk ist sie heute ein Industriemuseum der besonderen Art. Gigantische Maschinen, Transportbänder, Förderwagen, Bunker und Trichter prägen dieses historische Baudenkmal. Als ob die Arbeit niedergelegt und die Arbeiter das Gebäude gerade erst verlassen haben, werden die Fabrikhallen und die anderen Räume den Besuchern präsentiert. Herr Vienken von der „Zeche Zollverein“ erzählte uns manches Dönekes über Kübelmajor und Mutterklötzchen.

2015 03 sommerfahrt karneval koeln

Nach unserer Ankunft im Steigenberger Hotel in Essen und einem kurzen Aufenthalt ging es zum Abendessen ins Jagdhaus Schellenberg, wo es sehr gemütlich war und wir einen unvergleichlichen Blick auf den Baldeney See hatten. Nach einem sehr guten Abendessen und gemütlicher Unterhaltung über das Erlebte und Austausch von Neuigkeiten ging es zurück zum Hotel. Auf der Rückfahrt im Bus sang Wilfried natürlich seine „Amanda“.

Da es noch früh war, lag es nahe, noch einen Absacker zu trinken. Gesagt, getan ging es in das Restaurant „Pfefferkorn“. Über vieles wurde noch diskutiert und geredet. Wer wissen will über was, wäre besser mitgefahren.

2015 04 sommerfahrt karneval koeln

Nach einer kurzen Nacht starteten wir nach einem ausgiebigen Frühstück zur interessanten Stadtrundfahrt durch Essen: Essen die grüne Stadt, geprägt von der Industriedynastie Krupp und dem Generalbevollmächtigten Berthold Beitz, der 2013 im hohen Alter von 99 Jahren verstorben ist. Viele ehemalige Industrie- und Fabrikgebäude wurden umgebaut zu Museen, Theater, Geschäften und anderen funktionellen Gebäuden. Dies war von sehr großer Bedeutung nachdem die Kohleförderung und der Bergwerksbau in den 1980er Jahren eingestellt wurden. Die betrieblichen Flächen wurden wieder begrünt und viele Parks und Erholungsflächen geschaffen. Davon profitiert die Bevölkerung von Essen heute, wie auch der Tourismus.

2015 02 sommerfahrt karneval koeln

Ein Höhepunkt war die Besichtigung der Villa Hügel, dem früheren Wohnhaus der Familie Krupp. Offiziell laut Katasteramt ein Einfamilienhaus mit „nur“ 289 Zimmern. Durch die Umwandlung des Krupp-Imperiums in die „Alfred Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung“ Ende 1967 konnte der Strukturwandel im Ruhrgebiet vorgenommen werden.

2015 01 sommerfahrt karneval koeln

Am frühen Nachmittag ging es wieder zurück ins schöne Köln. Vielen Dank an unseren Senatspräsidenten René Zöller und unseren Präsidenten Wilfried Wolters für die tolle Organisation und Durchführung unserer Sommerfahrt 2015.

Erich Oberkersch

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Fastelovend för de ganze Familich

KKG Alt-Lindenthal e.V. - Kölner Karnevals-Gesellschaft

 

AL in der Flora Köln

neue-flora-koeln

Die Flora Köln wurde Mitte Juni 2014 nach aufwändiger dreijähriger Sanierung mit einigen Festveranstaltungen wieder eröffnet. Seit der Session 2014/2015 finden die Sitzungen der KKG Alt-Lindenthal in diesem wunderschönen Gebäude statt. Seien Sie gespannt und freuen Sie sich mit uns darauf, wenn die Gesellschaft in der Session 2016/17 ihr 50jähriges Bestehen in der neuen Flora feiert.

weiterlesen...

Wenn schon falsch, ..

lindentheatler wenn schon falsch

Irma Jacobs Dessoushandel läuft nach dem Tod ihres Mannes eher schlecht als recht, was nicht zuletzt dem Konkurrenzunternehmen von Siegfried Kleinschmitz zu verdanken ist. Um ihre Firma zu retten, holt sich Irma Hilfe von ihrer Nichte Sylvia, die schnell die unlauteren Methoden des Konkurrenten entlarvt und zum Gegenangriff übergeht.
Allerdings hat sie die Rechnung ohne Mark gemacht, ...

weiterlesen...

TV-Highlights

Den Alt-Lindenthalern liegt die karnevalistische Nachwuchsförderung sehr am Herzen. Und so starteten sie als erste Karnevalsgesellschaft in Köln in der Session 2009/2010 ihre Zusammenarbeit mit den Lucky Kids, dem Kinder- und Jugendchor der Rheinischen Musikschule Köln, unter Leitung von Michael Kokott.

weiterlesen...

Die TV-Highlights ansehen...